Diätologin und ernährungsmedizinische Therapie und Beratung

Ihre Therapie

Es ist mir deshalb ein Anliegen, die Ernährungstherapie individuell an Sie anzupassen. Sie müssen mit Ihrer Erkrankung leben und zurechtkommen. Sie wollen Ihre Symptome lindern, Ihre Blutwerte in den Normalbereich bringen.

Es ist irrelevant, was zum Beispiel Ihrem Nachbarn geholfen hat. Die Therapie muss auf Sie abgestimmt sein. 

Ich vermittle Ihnen die therapierelevanten Faktoren und passe Sie auf Ihre Person an. 

Ernährung

ist damit bei jeglichen Erkrankungen, die durch Nahrungsmittel beeinflusst werden können, von enormer Bedeutung. 

Der persönliche Aspekt darf jedoch nicht außer Acht gelassen werden. Jeder kennt seine persönlichen Vorlieben und Abneigungen, meist auch aus seinem Umfeld.

Jedes meiner Kinder hat andere Lieblingsgerichte. Mein Mann hat andere Geschmäcker als ich, meine Eltern haben unterschiedliche Vorlieben. Ich kenne die Faibles meines Bruders. Ich kannte die Gelüste meiner Großeltern.

Essen

ist ein großer Bestandteil unseres täglichen Lebens. Was wird sonst mehrmals täglich getan? 

Wir frühstücken, wir brunchen, wir dinieren, wir jausnen, wir gehen Mittag essen, wir essen zu Abend, wir essen auswärts, wir sind zum Essen eingeladen, wir gehen einkaufen, wir bereiten unser Essen zu, wir probieren Rezepte aus….

Das Thema der Nahrungsaufnahme begleitet uns den ganzen Tag über.